Fesselspiele bei “Grill den Henssler”: “Das ist doch nicht normal!” – Noticias de WEB.DE

Translating…

© TVNOW / Frank W. Hempel

“Die Höhle der Löwen”-Investorin Dagmar Wöhrl, “Gute Zeiten, Schlechte Zeiten”-Star Felix von Jascheroff und DJ Jan Leyk scheiterten bei ihrem Versuch, Steffen Henssler zu grillen. Und das, obwohl der Koch teilweise sogar mit nur einem Arm hantierte. Es war auch eine Premiere für Reiner Calmund: Noch nie hat er so wenige Punkte für ein Dessert vergeben.

Willkommen zur Premiere von “Grillen mit Gaffa-Tape”. Steffen Henssler hatte sich für Promi-Gegner Jan Leyk eine Schikane ausgedacht: einarmig kochen. “Nicht dein Ernst?”, fragte Moderatorin Annie Hoffmann fassungslos. War es natürlich doch. Leyk nahm die Herausforderung an.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Einen Arm jeweils eng an den Körper getaped mussten beide das Dessert zubereiten: “Gegrillte Banane und Ananas mit Karamell”. Sterne-Koch Sascha Stemberg, der die Promis unterstützte, geriet in der Open-Air-Küche gehörig ins Schwitzen: “Das ist doch nicht normal”, stöhnte er.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Ob Ananas schneiden oder Maracujamark aus dem Glas löffeln – mit nur einem Arm gestaltete sich die Zubereitung weitaus anspruchsvoller als gedacht. Leyk kämpfte, sogar mit Fußeinsatz. “Ich glaube, ich habe mir den Ischias verklemmt”, fürchtete er. Moderatorin Annie Hoffmann wünschte sich derweil, sie hätte “einen richtigen Job gelernt”.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Improvisieren kann Henssler ja – aber er musste erkennen, dass seine Idee auch ihn benachteiligte. Er kam aus dem Fluchen kaum mehr heraus. “Hier kocht heute Detlef Steves”, machte sich Hoffmann über Henssler lustig – der Reality-Star ist für seine Schimpftiraden vor der Kamera bekannt.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Als die beiden sehr von sich selbst überzeugten Kerle zwischendrin Bruderschaft tranken, genehmigte sich Moderatorin Annie auch einen Kurzen – ohne auf die schlüpfrigen Sprüche der Zwei einzugehen. Ihr trockener Kommentar saß: “Ich habe den Alkohol gekriegt und muss keinen von euch küssen – ich bin also klar der Gewinner!”

© TVNOW / Frank W. Hempel

Neben Leyk waren Investorin Dagmar Wöhrl (“Die Höhle der Löwen”) und “Gute Zeiten, Schlechte Zeiten”-Star Felix von Jascheroff angetreten, den Hessler beim “Sommer-Special” zu grillen. In der Jury: Restauranttester Christan Rach, Comedienne Mirja Boes und Fußball-Funktionärs-Legende Reiner “Calli” Calmund.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Komplett anders sah das Jurorin Mirja Boes: “Ich bin latent schwanger, würde auch auf Chips Nutella schmieren”, lobte sie das süß-salzige Dessert von Leyk. Freudig löffelte sie die Reste von Calmunds Teller und bediente sich auch noch bei Tischnachbar Rach. Der fiel fast vom Stuhl, als er Boes’ Punkte sah: eine glatte 10.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Sehr viel unspektakulärer waren zuvor die zwei anderen Promis in der Küche unterwegs. Wöhrl gab zu, “eigentlich nicht mehr viel zu kochen zu Hause”. Auch gleichzeitig reden und kochen war nicht so ihre Sache. Für ihre Vorspeise “Ceviche von der Jakobsmuschel und Palmherzen mit Röstaromen” gab es verhaltene Jury-Punkte – Henssler gewann.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Henssler schien auch mehr von einem alten Foto von Wöhrl als von ihren heutigen Kochkünsten angetan zu sein. “Die Dagmar war mal ‘Miss Germany'”, freute sich Henssler und ließ noch ein paar mackerhafte “Komplimente” folgen. “Aber verrate bitte nicht, wann!”, flehte Wöhrl.

© TVNOW / Frank W. Hempel

GZSZ-Star Felix von Jascheroff hingegen verlor seinen Gang gegen den Henssler. Sein “Rinderfilet mit Mango und Süßkartoffeln” fand die Jury weniger überzeugend als Hensslers Variante. Es nützte auch nichts, dass der Schauspieler seit 19 Jahren als “John Bachmann” die Geschicke des fiktiven Lokals “Das Mauerwerk” bei GZSZ leitet.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Christan Rach lobte am Hauptgericht immerhin, dass es “das erste echte Grillgericht heute Abend war”. Grillen sei ja “sehr männlich”, hatte Rach schon zuvor verkündet – eine Aussage, die Mit-Jurorin Boes auf die Schippe nahm: “Ich esse am liebsten rohes Fleisch. Ich könnte so einer Kuh auf der Wiese direkt in den Arsch beißen”, lästerte sie.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Sie sind “das neue Dreamteam” (Annie Hoffmann) von “Grill den Henssler”. Die Chemie stimmte zwischen diesen Dreien: “Calli” neckte Rach. Rach foppte Boes. Die machte sich fortwährend über die beiden männlichen Juroren und sich selber lustig. “Ich stehe ja immer am Grill mit einer Lederschürze”, sagte sie, “Und dabei belle ich.”

© TVNOW / Frank W. Hempel

Er tat fast alles, bellen musst er nicht: Henssler gewann das erste “Sommer-Special” gegen Wöhrl, von Jascheroff und Leyk deutlich. Am Ende der Marathonshow stand es 91:79 für den Profi-Koch aus Hamburg.

© TVNOW / Frank W. Hempel

Read More

Leave a Comment